?

Log in

packe die situation in burma überhaupt nicht. lese mir seit einigen… - *verena* [entries|archive|friends|userinfo]
*verena*

[ userinfo | livejournal userinfo ]
[ archive | journal archive ]

[Sep. 26th, 2007|10:17 pm]
*verena*
packe die situation in burma überhaupt nicht.
lese mir seit einigen tagen andauernd im internet alle berichte über die demonstrationen und gewalt durch.
burma war das schönste land in dem ich je war. die nettesten leute überhaupt, die mit der ärgsten diktatur bestraft sind.
auf den bildern im internet erkenne ich lauter orte, auf denen ich noch vor 2 wochen war.
die mönche sind die einzige hoffnung. im fernsehen in burma liefen die ganze zeit bilder von militärgeneralen, die spenden an mönche machten. wir haben noch gemeint, dass sich so etwas nie ändern wird, wenn sogar mönche dabei mitmachen. mönche sind in burma unglaublich angesehen/hoch verehrt.
wir waren bei den moustache brothers in mandalay. so einer gruppe, die schlechte witze macht, schlecht tanzt und unheimlich viel geld verlangt hat. sie waren wegen ihrer regierungsfeindlichen witze schon 5 jahre im gefängnis. jetzt ist par par lay wieder im gefängnis (gerade gelesen, vor 3 wochen ihn noch gesehen).
ich hoffe nur, dass die leute weiter demonstrieren.
LinkReply

Comments:
[User Picture]From: seifrei
2007-09-27 05:33 pm (UTC)
Naja, weiter demonstieren, die Frage ist, wer sich wirklich im Sinne der Sache niederschießen lassen will.
(Reply) (Thread)
[User Picture]From: footbagerin
2007-09-27 05:39 pm (UTC)
wenn alle leute demonstrieren würden, wäre die junta machtlos. 56 millionen leute erschießen will niemand. wenn die leute jetzt aufhören war alles umsonst. bis die inhaftierten leute wieder freikommen, sind 20 jahre vergangen.
(Reply) (Parent) (Thread)
[User Picture]From: seifrei
2007-09-27 06:12 pm (UTC)
Klar, wenn sich alle wehren würden, dann hätten die keine Chance. Aber wir wissen ja dass nicht alle demonstieren werden. Und selbst wenn, zuerst wird immer geschossen. Wer will die Kugel fangen für die Freiheit?
Besser eine "terroristische Untergrundbewegung" gründen, da liefert man sich denen zumindest nicht kampflos ans Messer.
(Reply) (Parent) (Thread)
[User Picture]From: footbagerin
2007-09-27 06:28 pm (UTC)
ich glaube nicht dass eine terroristische untergrundbewegung eine chance hätte. es gibt viel zu viel militär, das auch gut abgesichert ist (es sitzen zb alle generäle in der künstlich errichteten hauptstadt, in die nicht einmal burmesische zivilisten hineindürfen). die einzige chance wäre, dass das militär überläuft. das hat mich nämlich in burma am meisten gewundert; soldaten, die genauso freundlich wie alle menschen sind, ihren job nur machen, weil sie ein bisschen besser als der rest verdienen und wer einmal beim miliär ist, kann davon auch nicht mehr weg, sonst kommt er ins gefängnis...

aber du hast schon recht, alle werden nie demonstrieren, aber ich hoffe trotzdem es werden noch mehr. mönche zu erschießen, zu verprügeln ist das schlimmste überhaupt, das muss die leute wahnsinnig aufregen. leider gibt es in yangon nur noch wenige mönche, die demonstrieren, da ein großteil von ihnen verhaftet worden ist. mönche erschießt man doch mit mehr zögern.
(Reply) (Parent) (Thread)
[User Picture]From: frau_lehmann
2007-09-28 04:44 pm (UTC)
ich pack das ganze auch ur nicht...so wie du von dem land erzaehlt hast und von den leuten, und die photos, und ueberhaupt, kann ich mir vorstellen dass dich das ur hernimmt. ich hoffe echt dass die demonstrationen was bewirken.
hab auch letztens gehoert "treffen sich drei, sind zwei davon spitzel"
WÄH es muss so oarg sein in einer diktatur zu leben
(Reply) (Parent) (Thread)